Dr. Franz-Josef Schraad

Praxis für umfassende Zahnheilkunde

0511 / 74 88 48

Implantate

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, die im Knochen verankert werden und vom Körper ohne Abstoßung angenommen werden. Diese dienen:

Zwar gehört die Implantation heute zu einem Standardverfahren in der Zahnmedizin, doch nach wie vor gibt es große Unterschiede im jeweiligen Operationsverfahren.
Wir setzen heute die Implantate nach einem Verfahren, dass Prof. M. Dragoo (USA) entwickelt hat.
Hierbei ist der Eingriff sehr schonend, da häufig kein zusätzlicher Schnitt mehr gemacht werden muss. Gleich nach dem Eingriff kann eine bestehende Lücke versorgt werden. Zusätzliche Knochenaufbauten sind in den allermeisten Fällen nicht notwendig.
Durch die Verwendung eines „Einstück-Implantates“ bleibt Ihnen der sonst übliche Zweiteingriff zur Freilegung des Implantates erspart.
Das Implantat kann sofort nach dem Setzen mit einer provisorischen Krone versorgt werden.
Dieses minimal invasive Verfahren sorgt dafür, dass es keine Schmerzen und keine Schwellungen nach dem Eingriff gibt, was bei den anderen Verfahren häufig der Fall ist.

Wir vermitteln gerne Gespräche mit Patienten, die nach diesem Verfahren behandelt worden sind, um eine unabhängige Beratung von Patient zu Patient zu fördern.

© 2015 Dr. Franz-Josef Schraad